Direkt zum Inhalt

Unser Datenschutz

Informationshinweise gem Art 13, 14 DSGVO

 

 

DATENSCHUTZ in der Unterberger Gruppe

Bei uns sind Sie, Ihr Auto und Ihre Daten in den besten Händen!

Das Bestreben der Unterberger-Gruppe und unserer Autohäuser ist es, die Basis für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden und Interessenten zu schaffen und zu bewahren. Die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir werden Ihre Daten daher sorgfältig, zweckgebunden bzw. entsprechend Ihrer Zustimmung und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeiten und nutzen.
 

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) ist das jeweilige Autohaus der Unterberger-Gruppe (im Folgenden als "Autohaus", bzw. "Wir" bezeichnet):

 Unterberger Automobile GmbH & CO KG , An der Bundesstraße 109, 6261 Strass im Zillertal

Datenschutzbeauftragter der Unterberger-Gruppe:
 

Unterberger Beteiligung GmbH

Mag. Thomas Huber

Salurner Straße 38

A- 6330 Kufstein

per Mail: datenschutz@unterberger-gruppe.cc

per Tel.: +43 5372 64500

 

Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung einer Geschäftsbeziehung.

 

 

  1. Datenkategorien und Datenherkunft

 

Zu den personenbezogenen Daten zählen insbesondere Ihre Personalien (Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtstag und -ort, Staatsangehörigkeit), Ihre Legitimationsdaten (Ausweisdaten) in Verbindung mit den technischen Daten Ihres Fahrzeuges (Fahrzeugkennzeichen, FIN).

 

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten.

 

Alle personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten in erster Linie zum Zweck des von Ihnen erhaltenen Auftrages verarbeitet und genutzt.

 

  1. Zweckbindung und Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten in Verbindung mit den technischen Daten Ihres Fahrzeugs durch uns, ist zur ordnungsgemäßen Abwicklung eines zugrundeliegenden Vertragsverhältnisses

 

  • Probefahrt
  • Kaufvertrag (Abwicklung der Bestellung und Lieferung)
  • Werkvertrag, Reparaturauftrag
  • Hauptuntersuchung bzw. in Österreich §57a Überprüfungen, Servicetermine, Abschleppungen
  • Diverse Dienstleistungen aufgrund von Verträgen

 

sowie zu Werbezwecken erforderlich.

 

Die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind insbesondere:

  • Vertragserfüllung (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO);
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO);
  • Ihre Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO);
  • Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO);
  • Erhebliches öffentliches Interesse (Art 9 Abs 2 lit g DSGVO).

 

Sie müssen jene personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung unserer Geschäftsbeziehung erforderlich sind und die wir für die Abwicklung des jeweiligen Auftrages benötigen. Sofern Sie uns Daten nicht zur Verfügung stellen, müssen wir den Abschluss eines Vertrages oder die Ausführung des Auftrages in der Regel ablehnen oder können einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen und müssen diesen folglich beenden.

 

Sollte für eine Verarbeitung die Einwilligung erforderlich sein, wird diese eingeholt werden. Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung auf Basis dieser Einwilligung gemäß den in der Zustimmungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

 

Sie sind allerdings nicht verpflichtet, eine Einwilligung zur Verarbeitung von jenen Daten zu erteilen, die für die Vertragserfüllung oder den konkreten Auftrag nicht relevant bzw. nicht erforderlich sind.

 

  1. Empfänger

Innerhalb des Autohauses der Unterberger-Gruppe erhalten diejenigen Stellen bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten sowie zur Wahrung berechtigter Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter sowie Empfänger Ihre unter II. genannten Daten sofern sie diese zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgabe benötigen.

 

    • Unternehmen der Unterberger-Gruppe
    • Importeuer/Hersteller
    • Abschleppunternehmen
    • Leasingunternehmern bei Leasingfinanzierungen
    • Banken bei Kreditfinanzierungen
    • Marketingfirmen usw.
    • Externe Werkstätten, Lackierer und Spenglereien
    • Sachverständige wie TÜV, DEKRA, usw.
    • Steuerberater
       

Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden – falls dies zur Vertragserfüllung und/oder gesetzlichen Pflichten sowie zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist - an Gesellschaften, die unserem Konzern angehören, weitergegeben, und zwar an die Unterberger Beteiligungs GmbH und die oben genannten Autohäuser

 

Daten werden nur an jene Empfänger weitergegeben, welche zur Erfüllung des Auftrages erforderlich sind.

 

Wir sind eine in Deutschland und Österreich agierende Unternehmensgruppe. Personenbezogene Daten werden durch uns und unsere verbundenen Gesellschaften sowie von uns beauftragte Dienstleister bevorzugt in Deutschland bzw. innerhalb der EU verarbeitet.

 

  1. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, wie dies vernünftigerweise von uns als nötig erachtet wird, um die unter Punkt III. genannten Zwecke zu erreichen und wie dies nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

 

Sollte die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruhen, werden die Daten nur bis zum Widerruf verarbeitet. Im Falle des Widerrufs der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

  1. Ihre Rechte

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt

 

  • zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten;
  • die Berichtigung, Ergänzung oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitete werden, zu verlangen;
  • von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken;
  • unter bestimmen Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen;
  • die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen.

 

Wir nehmen Ihre Bedenken und Rechte sehr ernst. Sollten Sie aber der Ansicht sein, dass wir Ihren Beschwerden oder Bedenken nicht hinreichend nachgekommen sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.